Renovation der zone alte schleuse blankenberge

Mit der Renovierung der Zone an der alten Schleuse im Jachthafen von Blankenberge hat die Abteilung KÜSTE es geschafft, einen verfallenen Standort wieder aufzuwerten. Einerseits wurde investiert, um den Betrieb des Jachthafens weiter auszubauen, andererseits können Besucher eine angenehme Wanderung vom Spuikom in Blankenberge zum Pier und Strand genießen.

Während der Arbeiten wurde die Kaimauer durchgezogen und eine Slipanlage gebaut, damit kleine Freizeitboote auf Anhängern ins Wasser gelassen werden können. Außerdem wurde ein Sammelplatz für Abfälle und Schlamm saniert und schädliche Anwendungen für Mensch und Umwelt entfernt. Der Touristenverband (VVW) Blankenberge investierte in den Bau eines neuen Klubhauses namens CABO. In einer letzten Phase hat die Abteilung KÜSTE die Umgehungswege der neuen Grundstücke angelegt.

Die Abteilung KÜSTE wurde im Jahr 2014 von der Provinz Westflandern für das Projekt mit dem„Preis für ein Nachhaltiges Küstenprojekt“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis will die Provinz zukunftsorientierte Projekte ins Rampenlicht rücken, die sich durch Einfallsreichtum und Nachhaltigkeit auszeichnen.

renovatie zone oude spuisluis blankenberge